15.09.2010

Los Angeles

Ich hatte als Vorurteil gemischte Gefühle für die Grossstadt, den Moloch Los Angeles, und bin angenehm überrascht pickledphotos.com heute Abend abgereist. O.K.: es war Sonntag und ich habe mich nur in einem kleinen Teil in Downtown bewegt, so im Umkreis von einem Kilometer um die Union Station, die an Rande dessen liegt, was als Downtown bezeichnet wird.

Downtown L.A. und Pueblo de LOs Angeles

Da ist zunächst die Union Station – der Hauptbahnhof – selber: ein bemerkenswertes Gebäude von 1939 und sehr schön unterhalten bzw. renoviert. Der Bahnhof atmet mit seiner Einrichtung noch die grosse Zeit der Eisenbahnreisen. Dicke Ledersessel – nicht 10, nein die ganze Halle 50×30 m ist vollgestellt damit – in der grossen Wartehalle im Eingangsbereich, aussen eine der spanisch-mexikanischen Kultur nachempfundene Architektur. Hier habe ich mir die Tickets bis Chicago inklusive für den Abstecher nach Colorado Springs gekauft und den Koffer eingestellt, alles gut und übersichtlich organisiert.

Überhaupt läuft in diesem Bahnhof etwas. Von hier aus fahren offensichtlich vieles Züge v.a. im Nahbereich und auf mittlere Distanzen ziemlich regelmässig. Auch die Nahverkehrszüge der strassenbahnähnlichen Metro-Lines (ich habe weder darüber recherchiert noch gefragt, ich schreibe, was ich gesehen habe und jetzt interpretiere). Das bewirkt, dass dauernd viele Leute im Bahnhof sind. Aufgrund aufliegender Schriften schliesse ich, dass in Kalifornien Hochgeschwindigkeitsstrecken, z.B. San Francisco – Los Angeles geplant sind bzw. überhaupt der der öffentliche Verkehr per Eisenbahn ein (politisches) Thema ist.

Haupteingang und Wartsaal der Union Station

In einem Starbuck’s Café in der Nähe des japanischen Quartiers konnte ich über Wifi endlich die E-Mails lesen und einen weiteren Blog-Beitrag hochladen, den über die Pazifik-Überquerung. Im selben Quartier gibt es mehrere offenbar wichtige Museen, von denen schon die Architektur der Gebäude bemerkenswert ist. Gerade gegenüber dem Bahnhof ist das, was als „Altstadt“ bezeichnet werden könnte: El Pueblo von Los Angeles. Und da war heute etwas los! Man hat fast nur Spanisch gehört! Das ist überhaupt auffällig: Es hat hier offensichtlich einen hohen Anteil an spanischsprachiger Bevölkerung; eine Rückeroberung? 

Soviel zu Los Angeles, das ich am Abend im AMTRAK-Schlafwagen des Zuges Nr.

4 Southwest Chief verlasse, d.h. vielleicht eine Stunde nach Abfahrt. Los Angeles ist riesig!

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien

ashboard' ); wp_admin_css( 'plugin-install' ); add_thickbox(); $title = __('Dashboard'); $parent_file = 'index.php'; add_contextual_help($current_screen, '

' . __('Welcome to your WordPress Dashboard! You will find helpful tips in the Help tab of each screen to assist you as you get to know the application.') . '

' . '

' . __('The left-hand navigation menu provides links to the administration screens in your WordPress application. You can expand or collapse navigation sections by clicking on the arrow that appears on the right side of each navigation item when you hover over it. You can also minimize the navigation menu to a narrow icon strip by clicking on the separator lines between navigation sections that end in double arrowheads; when minimized, the submenu items will be displayed on hover.') . '

' . '

' . __('You can configure your dashboard by choosing which modules to display, how many columns to display them in, and where each module should be placed. You can hide/show modules and select the number of columns in the Screen Options tab. To rearrange the modules, drag and drop by clicking on the title bar of the selected module and releasing when you see a gray dotted-line box appear in the location you want to place the module. You can also expand or collapse each module by clicking once on the the module’s title bar. In addition, some modules are configurable, and will show a “Configure” link in the title bar when you hover over it.') . '

' . '

' . __('The modules on your Dashboard screen are:') . '

' . '

' . __('Right Now - Displays a summary of the content on your site and identifies which theme and version of WordPress you are using.') . '

' . '

' . __('Recent Comments - Shows the most recent comments on your posts (configurable, up to 30) and allows you to moderate them.') . '

' . '

' . __('Incoming Links - Shows links to your site found by Google Blog Search.') . '

' . '

' . __('QuickPress - Allows you to create a new post and either publish it or save it as a draft.') . '

' . '

' . __('Recent Drafts - Displays links to the 5 most recent draft posts you’ve started.') . '

' . '

' . __('Other WordPress News - Shows the feed from WordPress Planet. You can configure it to show a different feed of your choosing.') . '

' . '

' . __('Plugins - Features the most popular, newest, and recently updated plugins from the WordPress.org Plugin Directory.') . '

' . '

' . __('For more information:') . '

' . '

' . __('Dashboard Documentation') . '

' . '

' . __('Support Forums') . '

' ); require_once('./admin-header.php'); $today = current_time('mysql', 1); ?>

Fatal error: Call to undefined function screen_icon() in /home/www/web18/html/reiseblog2010/index.php on line 49